Europa League

Europa League: Rückspiele Halbfinale

Und immer noch darf Deutschland sich freuen, einen würdigen Vertreter im europäischen Wettbewerb zu haben. Die Eintracht aus Frankfurt kämpft gegen die Länge der Saison, kämpft gegen Ermüdungserscheinungen. Aber sie kämpft gut. Und im Halbfinal-Rückspiel der Europa League auswärts gegen Chelsea ist nach dem Unentschieden im Hinspiel alles offen. Derweil hat Lacazette seine Gunners gegen Valencia in eine äußerst günstige Ausgangsposition geschossen. Betano ist mit einer riesigen Auswahl an Fußballwetten der Anlaufpunkt für Wetten auf die Europa League.


FC Valencia vs. FC Arsenal (Hinspiel: 1:3)

Im Hinspiel traf Unai Emery, Cheftrainer des FC Arsenal, auf seinen alten Verein, den FC Valencia. Man kennt sich, dementsprechend gut vorbereitet wähnt man sich. Und die Gäste aus Spanien legen mächtig vor. Das 1:0 gegen Gastgeber Arsenal fällt nach zehn Minuten. Und, besonders erwähnenswert: Nach einem Standard! Noch nie kassierte Arsenal in der Europa League ein Tor nach Ecke. Torwart Cech überrascht und machtlos. Dann bemerkte Arsenal, dass es um etwas geht und drehte auf. Gleich der erste Angriff wurde zum Tor, nachdem Aubameyang nicht nur drei Verteidiger auf sich zieht, sondern auch den Überblick behält und an Lacazette abgibt, der schnörkellos ausgleicht. Damit platzte der Knoten bei Arsenal und 8 Minuten später macht Lacazette gleich noch den Zweiten. In Hälfte zwei war von Valencia fast gar nichts mehr zu sehen, was Lacazette noch die Möglichkeit gab, ein paar Mal zu versuchen, seinen Hattrick perfekt zu machen. Schlussendlich machte Aubameyang mit Treffer Nummer drei nicht nur sein fünftes Europa League Tor, sondern auch den Deckel für Arsenal drauf. Gute Aussichten für das Rückspiel!


Trifft Lacazette erneut gegen den FC Valencia?
Zahlreiche Wettmärkte und tolle Spezialwetten auf Betano.com!


London, United Kingdom, 18.04.2019, UEFA Europa League - 2018/19 Season, Viertelfinale, 2. Runde, FC Chelsea - Slavia Prag, A general view inside the Stamford Bridge Stadium ( DeFodi056 *** London United Kingdom 18 04 2019 UEFA Europa League 2018 19 Season Quarterfinals 2 Round FC Chelsea Slavia Prague A general view inside the Stamford Bridge Stadium DeFodi056
Europa League Stadion

FC Chelsea vs. Eintracht Frankfurt (Hinspiel: 1:1)

Magie in Frankfurt. Beim Spiel zuhause gegen die Blues aus Chelsea bebte das Stadion. So nah ist die Eintracht an der Sensation. Und sie startet fulminant. In der 23. Minute lies es, wie so oft: Kostic auf Jovic und Tor. 1:0 – Frankfurt war Herr im eigenen Haus. Somit steht für Luka Jovic der 26. Pflichtspieltreffer auf dem Konto (so viele hatte seit Anthony Yeboah kein Eintracht-Spieler mehr). Während Eden Hazard mürrisch von der Bank blickte, versuchte Loftus-Cheek das ein oder andere Mal sein Glück, bis Pedro kurz vor Ende der ersten Hälfte zum Ausgleich traf. In der zweiten Hälfte sorgte dann noch ein Freistoß von David Luiz für Schweißausbrüche bei den Frankfurt-Fans, der Kevin Trapps Fingerspitzen streifte und dann gegen die Latte krachte. Die Eintracht kämpfte eisern um den Erhalt des Spielstandes. Chelsea bekam den Ball einfach nicht mehr hinter die Linie, bis die Eintracht in der Schlussphase noch einmal richtig gefährlich wurde. Großchancen in der 81. Und 85. Minute gingen ins Tor-Aus, doch was nach wie vor drin ist: Der Traum vom Finale in Baku. Beim Rückspiel in London werden wieder zahlreiche Eintracht-Fans mitreisen, um ihre Mannschaft zu unterstützen – und wer weiß, vielleicht…


Kommt Frankfurt ins Finale?
Jetzt Tipp auf Betano.com abgeben und bis 100€ Startbonus sichern!